Facebook Instagram
Mobil Navi

3 Gründe warum Wildfleisch

3 Gründe für Wildfleisch

berwild_13 Gründe für mehr Wildfleisch in Ihrem Leben! Wildfleisch ist schmackhaft, stammt von glücklichen Tieren und ist nachhaltig!



Wussten Sie, dass der Österreicher im Schnitt nur 0,5 Kilo Wildbret pro Jahr verspeist? Spezialitäten vom Schwein, Rind oder Huhn kommen viel öfter auf den heimischen Tisch, dabei lohnt es sich gleich in mehrfacher Hinsicht, öfter zum Wildbret zu greifen! 

Schmackhaft und hochwertig
Wildfleisch schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch gesund, denn es ist fett- und cholesterinarm, enthält viele Nährstoffe und Vitamine. Zudem besitzt es einen hohen Anteil an leicht verdaulichem Eiweiß. Die Muskelstruktur von Wildfleisch ist feinfaserig, der Bindegewebeanteil gering – beides ist für die besondere Zartheit des Fleisches verantwortlich. Woher die Qualität kommt, liegt auf der Hand: Das Wild ernährt sich von feinen Kräutern und Gräsern aus unseren Revieren, bewegt sich viel und das weitgehend stressfrei.

Fleisch von glücklichen Tieren
Ihnen liegt das Wohl der Tiere am Herzen? Auch dann gibt es gute Gründe, sich für Wildbret zu entscheiden. Schließlich leben Wildtiere bis zur ihrer Erlegung völlig frei und ohne Massentierhaltung, Tiertransporte oder Schlachthöfe. Für den nachhaltigen Schutz des Lebensraums der Wildtiere und den Erhalt des gesunden Wildbestandes ist eine professionell und weidgerecht durchgeführte Jagd absolut notwendig. Das ist in Österreich der Fall: Die Jagd wird nach strengen Regeln und verantwortungsbewusst ausgeübt. Mittels weidgerechter Jagd erlegtes Wildbret gehört damit zu den am tierschutzgerechtesten gewonnenen Fleischsorten.

Regional und ökologisch
Die Erzeugung von Wildbret belastet auch die Umwelt nicht. Denn unser Wildbret hat keine weiten Transportwege hinter sich, sondern stammt von Tieren direkt aus der Region. Mit Wildfleisch kommt ein regionales, heimisches Produkt auf Ihren Teller! Und Wild hat ganzjährig Saison – z.B. der Rehbock im Mai, die Wildente ab September, das Rebhuhn im Oktober. Reh- und Rotwildfleisch gibt es in der zweiten Jahreshälfte, Hase und Fasan haben von Oktober bis Jahresende Saison. Und das Wildschwein? Gibt es das ganze Jahr über.
Haben wir Sie überzeugt? Falls noch Fragen offen sind: Wir beraten Sie jederzeit gerne!